Review – Die Schlümpfe: Mission Blattpest (Xbox)

Review – Die Schlümpfe: Mission Blattpest (Xbox)

3. November 2021 Aus Von SniperSnake90

Die Kindheit mit den Schlümpfen in Digitaler Spielemanier

Die liebenswerten Schlümpfe müssen wieder einmal einen Weg finden, Gargamels böse Pläne zu vereiteln! In seinem dunklen Labor hat der hinterhältige Zauberer eine Formel entdeckt, die es ihm ermöglicht, eine böse Pflanze namens Blattpest zu erschaffen.  Diese Pflanze produziert „Pestfallen“-Samen, die die Schlümpfe wie magisch anziehen und anschließend in pflanzlichen Fallen gefangen hält! Und als ob das noch nicht schlimm genug wäre, stellen diese Pestfallen-Pflanzen auch noch eine große Gefahr für den Wald dar, denn sie sind hochgiftig und gefährden besonders die so wichtigen Schlumpfbeeren-Felder! Ein hochmotiviertes Schlumpf-Team, bestehend aus Muskel-Schlumpf, Schlumpfine, Schlaubi-Schlumpf und Koch-Schlumpf, bricht daraufhin umgehend zu einem spannenden Abenteuer auf, um diese wichtige Mission abzuschließen. 

Auf ihrer beschwerlichen Reise können sich die mutigen Hauptfiguren auf ein praktisches Werkzeug verlassen:  Der Schlumpfisator, eine revolutionäre Erfindung von Handy, dem Bastelschlumpf. Der Schlumpfisator erlaubt es den Schlümpfen, Feinde loszuwerden, denen sie auf ihrem Weg begegnen, die Pflanzen zu heilen, die von der Pestfallen-Pflanze befallen wurden, sowie höher zu springen, durch die Luft zu gleiten oder zu tauchen. 

Gameinsiders.de | Mission Flower Power auf der Xbox One X

Mit der Mission „Flower-Power“ geht es los, auf der Reise durch Schlumpfhausen und deren Wälder trefft Ihr auf Vergiftete Pflanzen, Tiere und Gräser. Eure Aufgabe besteht darin, die Stadt und die Wälder davon zu befreien, auch müsst Ihr eure Familie die anderen Schlümpfe Retten die auf dem Weg verschollen oder gefangen sind.

Um eure „Waffe“ zu verbessern, müsst Ihr Geschenke sammeln, diese sind auf der ganzen Welt verstreut und Ihr müsst diese finden und die Versteckten wege finden, um diese zu erhalten.

Auch habt Ihr die Möglichkeit ganze 4 Figuren zu Steuern. Gesteuert werden können 4 der kultigsten Schlümpfe in ganz Schlumpfhausen: Schlumpfine, Muskel-Schlumpf, Schlaubi-Schlumpf und Koch-Schlumpf. Der Schlumpfinator, ein sehr schlumpfiges Werkzeug! Mit dem Allrounder-Werkzeug namens Schlumpfinator können nicht nur befallenen Pflanzen geheilt werden, sondern er kann dank seiner vielfältigen Funktionen auch den Fortschritt im Spiel erleichtern! Spieler: innen können mit ihm höher springen, gleiten, tauchen und so alle Hindernisse, auf die sie stoßen werden, überwinden.

Ich gebe euch einen Einblick in das Spiel, wenn Ihr Lust an dem Spiel habt, dann begleitet unsere Gameplay-Reihe mit den Schlümpfen. Wer „Die Schlümpfe“ mag, der kann mit Die Schlümpfe: Mission Blattpest getrost zuschlagen, auch für Kinder ist es ein gelungenes Spiel. Die Steuerung die Einfach zu lernen und es gibt auch nichts, was Kinder abschrecken oder schwer vorkommen sollte, wenn euch das nicht genug ist, dann könnt Ihr auch zu zweit Spielen, denn ein Splitscreen-Modus ist ebenfalls vorhanden, einfach einen zweiten Controller Anschließen und los geht es.

Speicherpunkte sind mehr als genug vorhanden, es sind Steine das helle Aufleuchten und bei jedem Vorbeilaufen werden diese Aktiviert und das Spiel wird gespeichert.

Fazit:

Die Schlümpfe finden den Weg auf die neuen Konsolen, mit gelungener Grafik und guter Sprachausgabe kann das Abenteuer mit den Schlümpfen beginnen, hilf den Schlümpfen und Papa Schlumpf dabei die Wälder vor den Vergifteten Pflanzen zu Retten.

Review | GameInsiders.de

„4 / 5 Mit viel Liebe kehren Die Schlümpfe zurück.“

Spieldetails
• Titel: Die Schlümpfe – Mission Blattpest
• Genre: Plattformer
• Plattformen: PlayStation®4, Xbox One, Nintendo Switch™, Aufwärtskompatibilität auf
PlayStation®5 und Xbox Series S/X
• Spiel-Modi: Singleplayer-Modus und lokaler Koop-Modus (2 Spieler:innen)
• Releasedatum: 5. November 2021 (Europa, Konsolen), 26. Oktober 2021(Steam)
• Entwickler: OSome Studio
• Publisher: Microids
• Sprachen: Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch und Spanisch
• Retail-Edition: Limited Edition/Schlumpftastische Ausgabe (49,99 Euro UVP)