Rock of Ages 3: Make & Break – Ab heute für PS4, XBO, PC und Nintendo Switch

Rock of Ages 3: Make & Break – Ab heute für PS4, XBO, PC und Nintendo Switch

21. Juli 2020 Aus Von SniperSnake90

Indie-Publisher Modus Games, ACE Team und Giant Monkey Robot rollen heute Rock of Ages 3: Make & Break auf PC, Nintendo Switch, PlayStation 4, und Xbox One. Die Stadia-Version erscheint am 14. August und wird für Stadia Pro Abonnenten kostenlos verfügbar sein.

Rock of Ages 3: Make & Break liefert die aus den Vorgängern bekannte Tower-Defense-Strategie gemischt mit Arcade-Action und führt gleichzeitig Neuheiten wie den umfangreichen Level-Creator ein. Fans haben nun die Möglichkeit, ihre eigenen Strecken zu kreieren und mit der Community zu teilen, was für endloses Wiederspiel-Potential sorgt und die Träume (und fiesen Ideen) aller Spieler Wirklichkeit werden lässt.

Neben dem Level-Editor gibt es weitere neue Modi, in die die Spieler hineinstolpern können. In Humpty Dumpty müssen sie das berühmt-berüchtigte Ei sicher ins Ziel bringen, ohne es den zwei Schlägen auszusetzen, die es mit Sicherheit zerbrechen werden. Im Avalanche-Modus bauen die Spieler ihre eigenen Türme auf und müssen sie gegen die extrem erzürnten Brocken verteidigen, die auf sie zugerollt kommen.

All dies gesellt sich zur irrwitzigen Kampagne von Rock of Ages 3: Make & Break, in der die Spieler eine leicht andersartige Version von historischen Ereignissen erleben. Ist Abraham Lincoln jemals einem gigantischen rollenden Fleischklops begegnet, der groß genug war, um eine ganze Stadt zu zerstören? Wenn man Rock of Ages 3: Make & Break Glauben schenken darf, dann ja.

Mit mehr als 20 (Fels)-Brocken, einer endlosen Anzahl an Leveln (dank Spieler-generierten Roll-Strecken) und einer spaßigen Neuinterpretation von Volksmärchen und Geschichte, bleibt der Spielspaß in Rock of Ages 3: Make & Break dauerhaft erhalten.