Iron Harvest 1920+ – 21 Millionen Mechs

Iron Harvest 1920+ – 21 Millionen Mechs

23. November 2020 Aus Von SniperSnake90

Neuer Spielmodus, kostenlose Public Demo, ESL Herbst-Turnier, Rusviet Revolutionskampagne und Epic Release

Drei Monate nach der erfolgreichen Veröffentlichung des von Kritikern weltweit gelobten Echtzeit-Strategiespiels Iron Harvest 1920+ rekapitulieren die Entwickler von KING Art Games die vergangenen Ereignisse und geben eine Vielzahl zusätzlicher Ergänzungen in der Welt von 1920+ bekannt. Die heutige Ankündigung vermittelt erste Ausblicke auf kommende Story-Inhalte der „Rusviet Revolution“, einen neuen Spielmodus mit der Bezeichnung „Drop Zone“ sowie auf eine kostenlose Demo-Version und die unverzügliche Verfügbarkeit von Iron Harvest 1920+ im Epic Games Store (abgekürzt: EGS).

Die alternative Historie und die vom Diesel-Punk inspirierte Welt registrierten bisher mehr als 21.000.000 Mechs auf den Schlachtfeldern und mehr als 2.000.000 eingenommene Versorgungslager. Von den drei Fraktionen des Spiels wurde das Sächsische Imperium am meisten ausgewählt, dicht gefolgt von der Fraktion Polania auf dem zweiten Platz und dicht gefolgt von den Russviet auf dem dritten Platz. Was die Helden betrifft so scheint es, dass das polnische Mädchen Anna und ihr Klauenschwingender Begleiter Wojtek mit Abstand zu den beliebtesten Helden der Geschichte von Iron Harvest 1920+ zählt.

Damit die Diesel-Motoren auch weiterhin warm bleiben, wurden von den Entwicklern seit der Veröffentlichung am 1. September für PC gleich sechs neue Karten veröffentlicht, die sich von einst betriebsamen Hafenstädten bis hin zu den verlassenen Großen Sümpfen erstrecken. Neue Herausforderungen, jede mit einem einzigartigen Setting und ganz eigenen strategischen Optionen, wurden neben dem sehnlich erwarteten Ranked Mode, der Spielern den Einzug in die Ranglisten von Iron Harvest ermöglicht, im Rahmen der ersten Season veröffentlicht.

Als Schmankerl für alle Fans von Überlieferungen wurde dem Spiel ein sog. Kodex hinzugefügt, der alle Details und Einzelheiten beinhaltet und somit den tiefgründigen sowie reichhaltigen geschichtlichen Hintergrund abbildet, in dem das Universum von 1920+ wurzelt. Zusätzlich wurden im Oktober zahlreiche kosmetische Gegenstände, Skins und andere Sammelgegenstände hinzugefügt und werden in naher Zukunft auch weiterhin die Welt von Iron Harvest 1920 erweitern.

Kommende Aktualisierungen:

Ist es ein Flugzeug? Ist es ein Vogel? Ist es eine … Kiste? Ein neuer Spielmodus erweitert die Welt von 1920+.

Drop Zone:

In „Drop Zone“ sammeln die Spieler Vorräte ein, die über der Karte abgeworfen wurden. Der erste Spieler, der ausreichen Siegpunkte eingesammelt hat, gewinnt!
Mehrere Vorräte können zeitgleich abgeworfen werden und bedürfen etwas mehr Zeit, um eingesammelt zu werden. Vorräte zu verteidigen, während weitere Abwurfpunkte eingenommen werden, sind der Schlüssel zu Sieg!

Drop Zone wird auf allen Skirmish-Maps verfügbar sein und kann sowohl im Skirmish-Modus, Ranked Modus als Quick Match und als Costum Match gespielt werden.
Das Team von KING Art Games steht in engem Austausch mit der Community und arbeitet durchgehend an wöchentlichen Updates, um die Schlachtfelder auch weiterhin spannend & unterhaltsam zu halten. Weitere Details zu kommenden Updates verrät die aktuelle November-Roadmap:

Rusviet Revolution:

Vor über 100 Jahren kam die echte russische Revolution zum Erliegen, als die roten Truppen siegreich aus den finalen Schlachten auf der Krim ergingen. Doch die alternative Historie von1920+ hat diese Art von Revolution bis heute nicht erlebt. Der 17. Dezember wird der als der Tag in die Geschichte von 1920+ eingehen, an dem sich das Volk gegen den Zaren erhoben hat. Die Spieler erleben eine alternative Geschichte, die sich gleich über vier neue Einzelspieler-Karten erstreckt und den mysteriösen Rasputin aus dem Dunkel ans Licht zerrt. Die Karten werden für alle Unterstützer auf Kickstarter und Besitzer der Iron Harvest Deluxe-Version kostenlos bereitstehen. Alle anderen Spieler haben die Möglichkeit, „Rusviet Revolution“ für 3,99 EUR via Steam, GOG oder den Epic Games Store zu beziehen.

Quelle: Kochmedia